Sonntag, 22.09.2019
 
Seit 03:05 Uhr Heimwerk
StartseiteCorsoEhre, wem Ehre nicht gebührt09.08.2019

Is was?! Aufreger der WocheEhre, wem Ehre nicht gebührt

Fleisch stand diese Woche hoch im Kurs: Wie teuer soll es werden und warum muss Deutschlands größter Schweinefleischverarbeiter auf die stille Treppe? Im Sommermärchen-Verfahren will einer seine Knochen nicht hinhalten. Dagegen zeigt ein gefallener Schauspieler öffentlich seine Blessuren.

Von Sigrid Fischer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Spielzeugschwein wird auf einer Waage mit Geld aufgewogen (Imago 50441461 (Imagebroker/Begsteiger))
Wie viel kostet ein Schwein? Das Kilo Hackfleisch im Werksverkauf bei Tönnies 2,99 Euro (Imago 50441461 (Imagebroker/Begsteiger))
Mehr zum Thema

Reaktionen auf Tönnies-Entscheidung Unverständnis und Unzufriedenheit

Causa Tönnies Echte Reue sieht anders aus

Fleischverzicht "Rein pflanzliche Diät kommt der Umwelt zugute"

"Offen, direkt, transparent" – so wirbt der blau-weiße Tönnies für sein Fleischimperium, und - das muss man ihm lassen - der Mann hält Wort.

Clemens Tönnies singt: "Blau und weiß wie lieb‘ ich dich …"

Offen und direkt von der Leber weg lässt er seine Haltung zu Menschen aus Afrika ganz transparent auf sie herab.

Eberhard Gienger: "Gefährlich einerseits, andererseits rassistisch, beleidigend, schlichtweg dumm."

"White Supremacy"-Gesinngung

Da hat der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU aber nicht mit dem Schalker Ehrenrat gewettet. Dem geht es gar nicht gegen die Ehre, wenn sein Aufsichtsratschefs ganz unbekümmert seine "White Supremacy"-Gesinnung raushaut.

Clemens Tönnies: "Blau und weiß verlass' mich nicht …"

Nein nein, Schalke ist ihm gnädig. Nur 3 Monate stille Treppe. Der Mann kennt sich schließlich aus - mit Cum-Ex-Geschäften, mit unerlaubten Preisabsprachen. Er ist Milliardär. So einen jagt man nicht aus der VIP-Lounge. Rassismus ist ja doch auch Auslegungssache, kann Menschen auch zusammenbringen, findet jedenfalls Donald Trump.

Donald Trump: "My rhetoric is very ... it brings people together."

Seine Rhetorik bringt Menschen tatsächlich zusammen - in der Trauer um die Opfer rassistisch gesinnter Massenmörder.

Deutschlands größter Schweineschlachter

Zurück nach Germany: Ganz ungestraft kommt Deutschlands größter Schweineschlachter wohl nicht davon. Er hat jetzt noch die lästige Fleischpreisdebatte an der Haxe.

Katrin Göring-Eckardt: "Für anständige Produktion anständiges Geld verdienen."

Kilo Hackfleisch 2,99, Kilo Schweinerückenbraten 3,99 – aktuell im Werksverkauf bei Tönnies. Die bösen F-Wörter: Fußball und Fleischverarbeitung, FIFA-Filz und Franz. Sauber abgewehrt hat der Ex-Kaiser den Prozess um‘s gekaufte Sommermärchen und ist per Fallrückzieher einfach mal verletzungsbedingt ausgeschieden. Der gefallene Schauspieler hält seine Knochen dagegen hin:

Kevin Spacey: "Look at my eyes, my ears, my chest!"

Kevin Spacey zeigt sich im römischen Nationalmuseum mit einem Gedicht über einen angeschlagenen Boxer. Das ist nicht "bizarr", wie alle schreiben, sondern "Cancel Culture" umgekehrt, die Diskriminierung ignorieren. Ihm wurden bisher keine Verfehlungen nachgewiesen. Deshalb wäre mit seinem Fall wohl jeder Ehrenrat völlig überfordert.

    

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk