US-Medienberichte
Israel testet Flutung von Hamas-Tunneln

Israel testet US-Medienberichten zufolge die Flutung der Hamas-Tunnel im Gazastreifen.

15.12.2023
    Ein israelischer Soldat führt im Jahr 2012 Journalisten durch einen Tunnel an der Grenze zwischen Israel und Gazastreifen, der angeblich von militanten Palästinensern für grenzüberschreitende Angriffe genutzt wird.
    Ein Tunnel an der Grenze zwischen Israel und Gazastreifen (Archivbild) (dpa / AP / Jack Guez)
    Der Fernsehsender CNN und die Zeitung "The Wall Street Journal" berichteten, die israelischen Streitkräfte hätten Meerwasser in einige der Tunnel gepumpt. Sie wollten damit herausfinden, ob sich die Methode zur großflächigen Zerstörung des unterirdischen Systems eigne.
    Die Hamas und andere palästinensische Terrororganisationen nutzen die Tunnel für ihre Angriffe auf Israel. Israels Generalstabschef Halevi bezeichnete die Überlegungen zur Flutung zuletzt als gute Idee.

    Weiterführende Informationen

    Über die Entwicklungen im Nahen Osten halten wir Sie auch in einem Nachrichtenblog auf dem Laufenden.
    Diese Nachricht wurde am 13.12.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.