Sonntag, 29. Januar 2023

Naturschutz / Biodiversität und Artenvielfalt

Eine Hummel sitzt auf der Blüte einer Sonnenblume und sammelt Nektar
Eine Hummel sitzt auf der Blüte einer Sonnenblume und sammelt Nektar

Weltweit gehen die Bestände vieler Tier- und Pflanzenarten dramatisch zurück. Dabei sind die biologische Vielfalt und die Leistungen von Ökosystemen wie Nahrung, sauberes Wasser und Luft für das Überleben der Menschheit essenziell.

Das Artensterben und der Verlust der Biodiversität sind zusammen mit der Klimakrise eine große Bedrohung für die Stabilität unserer Ökosysteme.

Thema / Bedrohte Arten

Giraffenweibchen Gaia im Giraffenhaus im Zoo in Dresden (Sachsen)

Von Tieren, die verschwindenGiraffe

Seit dem Jahr 2016 gelten Giraffen offiziell als gefährdet – durch Wilderei und den Verlust ihres Lebensraumes. Von einigen Unterarten existieren nur noch wenige Exemplare.

02:16 Minuten

Forschung aktuell

Ein Feuersalamander auf einem Baumstamm

ArtenvielfaltDas größte Massensterben seit 66 Millionen Jahren

Eine Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Die meisten Menschen scheinen davon jedoch unbeeindruckt. Doch was steht uns damit eigentlich bevor - und wie wirkt sich der Verlust auf uns Menschen aus?

30:31 Minuten

Zeitfragen. Feature

Bedrohte Art: Bekassinen finden immer weniger ungestörte Brutplätze in Deutschland.

Bedrohte ArtenvielfaltWorum es auf der UN-Biodiversitätskonferenz in Montreal geht

Vom 6. bis 19. Dezember 2022 kommen knapp 200 Staaten zur 15. UN-Weltnaturkonferenz in Montreal zusammen. Wie steht es um die Ziele und Erfolgsaussichten des Treffens? Ein Überblick.

Bei der Kroatischen Grundel kümmert sich das Männchen um den Nachwuchs

Arten, die verschwindenDie Kroatische Grundel

Ihre Trommellaute erzeugt sie mit spezialisierten Muskeln, um Nebenbuhler zu vertreiben, vermutet Bioakustiker Sven Horvatic. Die Kroatische Grundel lebt im Einzugsgebiet der Neretva und gehört zu den am stärksten bedrohten Arten des Planeten.

02:28 Minuten

Forschung aktuell

Takahe, auch Blauralle genannt, in freier Wildbahn

Letzte RufeVon Arten, die verschwinden: Takahe

Takahe leben nur im entlegenen Fjordland der Südinsel Neuseelands. Die großen, flugunfähigen Vögel sind wahrscheinlich die Einzigen der Welt, die schon zweimal für ausgestorben erklärt wurden.

02:34 Minuten

Forschung aktuell

Ein kalifornischer Schweinswal im Netz eines Fischers

Letzte RufeVon Arten, die verschwinden: Der Kalifornische Schweinswal

Vaquitas leben im Golf von Kalifornien. Diese Schweinswale gehören vermutlich zu den am stärksten gefährdeten Säugern überhaupt. Denn sie enden oft als Beifang bei der illegalen Jagd auf ganz andere Meeresbewohner.

02:45 Minuten

Forschung aktuell