Archiv

Jazzbaltica All Stars & Fette HupeBig Band Power

Zwei Großformationen konnten bei JazzBaltica 2019 auftrumpfen: Die jährlich neu zusammen gestellte, rein weibliche All Star Band - diesmal stand sie unter der prominenten Leitung von Julia Hülsmann. Und die mitreißende Big Band Fette Hupe – eine Entdeckung.

Am Mikrofon: Jan Tengeler | 21.04.2020

Eine Big Band ist von schräg oben auf der Bühne des Festivals Jazz Baltica zu sehen.
Bei ihren Konzerten geht regelmäßig die Post ab: Die Big Band Fette Hupe (ZB)
Bereits im vierten Jahr in Folge wurde das Festival in Timmendorfer Strand 2019 von der JazzBaltica All Star Band eröffnet. Das jeweils neu besetzte Großensemble mit Musikerinnen aus Deutschland, Norwegen, Dänemark und Schweden stand diesmal unter der Leitung der Berliner Pianistin Julia Hülsmann. Sie hatte auch einen Großteil der Kompositionen und eigens angefertigten Arrangements geschrieben. Zu den illustren Bandmitgliedern gehörten u.a. Saxofonistin Nicole Johänntgen und Posaunistin Karin Hammar. Die Big Band Fette Hupe wurde in Hannover von Jörn Marcussen-Wulff gegründet und versammelt professionelle Musiker aus der Region. Obwohl sie schon 10 Jahre existiert, gilt sie noch als Geheimtipp. Bei der Jazzbaltica zeigte die Band überzeugend, wie man klassischen Big Band Sound ungemein frisch erklingen lassen kann. Der Name ihrer jüngsten CD ist Programm: "Modern Tradition".
Aufnahme vom 21. und 22.6.2019 bei Jazzbaltica, Timmendorfer Strand