Freitag, 04.12.2020
 
StartseiteJazzFactsNeues von der Improvisierten Musik12.11.2020

JazzfactsNeues von der Improvisierten Musik

Jahrhundertpianist Keith Jarrett kann nach zwei Schlaganfällen nicht mehr spielen und hat seinen Rückzug von der Bühne verkündet. Jetzt erschien sein vielleicht letztes aktuell aufgenommenes Album, ein Solokonzertmitschnitt von 2016. Kann das "Budapest Concert" mit seinen Meisterwerken mithalten?

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Jazzfacts-Standardbild: Abstrakte Darstellung einer Trompete und der Hand eines Spielers in blauer Grundfarbe (imago stock&people)
Das Magazin bringt Aktuelles aus der Welt des Jazz (imago stock&people)
Mehr zum Thema

Cologne Duets Kristina Brodersen & Tobias Weindorf

Kollektive im Jazz Gemeinsam stark

Keith Jarrett: "Budapest Concert" Keine Konzerte mehr, dafür ein Live-Album

Band Dirty Projectors Experimentierfreude auf fünf EPs

Themen:

Nachbericht vom Jazzfest Berlin 2020 (06:21)
von Niklas Wandt

Was hörst Du? Hendrika Entzian fragt ...Niels Klein (05:52)

Niels Kleins Musikliste:
Phoebe Bridgers: "Stranger in the Alps" & "Punisher"
Ethan Gruska: "En Garde"
Henry Solomon: "Night Time Head Crunch"
Scott Robinson Docette: "Bronze Nemesis"

Karl Berger: "The Music Mind Experience" (06:12)
Buchvorstellung von Bert Noglik

Simin Tander: "Unfading" (07:10)
CD-Vorstellung von Thomas Loewner

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk