Dienstag, 31.03.2020
 
StartseiteJazz LiveLage Lund Trio 29.01.2019

Jazzfest Bonn 2018Lage Lund Trio

Schon als Kind stellte Lage Lund die Weichen für seine spätere Reputation als Jazzmusiker: Statt auf die Straße zu gehen und Skateboard zu fahren, übte er lieber zu Hause stundenlang Gitarre.

Am Mikrofon: Michael Kuhlmann

Ein Gitarrist spielt vor schwarzem Hintergrund (Lutz Voigtländer)
Lage Lund Trio (Lutz Voigtländer)

Mit Anfang 20 wagte Lage Lund dann den Schritt vom heimischen Norwegen nach New York und machte bald mit Wettbewerbspreisen von sich reden. Im Trio nur mit Bass und Schlagzeug zu arbeiten, war für Lund anfangs wohl eine schiere Notwendigkeit - etwa wenn ein Konzertveranstalter nicht mehr als drei Musiker bezahlen konnte. Bald aber begann er, den Freiraum zu genießen, den die Gitarre durch das Fehlen eines weiteren Melodie- oder gar Harmonieinstruments gewann. Vollends entfalten kann er sich heute zusammen mit einem vertrauten Bassisten, der nach Lunds Eindruck keine harmonischen und melodischen Grenzen kennt: Matt Brewer, den der Gitarrist schon seit frühesten New Yorker Zeiten kennt. Hinzu gesellte sich vor zwei Jahren der Schlagzeuger Justin Faulkner. Das bestens aufeinander eingespielte Trio gastierte beim Jazzfest Bonn 2018 in der ausverkauften Brotfabrik.

Lage Lund, Gitarre
Matt Brewer, Kontrabass
Justin Faulkner, Schlagzeug
Aufnahme vom 4.5.2018 aus der Brotfabrik beim Jazzfest Bonn

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk