Sonntag, 03. Juli 2022

Jürgen Friedrich Large Ensemble
Big Band der Individualisten (1/2)

Was passiert, wenn ein Komponist auf die Intuition seiner Spieler vertraut? Bei „Semisong“ ließ Jürgen Friedrich seinem illustren Large Ensemble großen persönlichen Gestaltungsraum. Das Ergebnis: stimmige, atemberaubend vielfarbige Musik.

Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer | 24.08.2021

Ein Mann schaut lächelnd hinter einem weißen Vorhang hervor.
Seit 2006 ist Jürgen Friedrich Professor für Jazzkomposition an der Musikhochschule Mannheim. (Lutz Voigtländer)
Der Kölner Jürgen Friedrich hat als Pianist und Komponist zahlreiche internationale Preise erhalten. Schon auf seiner Debütplatte „Summerflood“ (1999) wirkte kein Geringerer als Trompeten-Altmeister Kenny Wheeler mit. Für „Semisong“, sein erstes Big Band-Projekt unter eigenem Namen, versammelte Friedrich eine Traumbesetzung brillanter Solisten der deutschen Szene. Sie drücken der Musik in ausgedehnten Passagen ihre persönlichen Stempel auf.
Christian Mehler, Matthias Bergmann, John-Dennis Renken, Bastian Stein, Trompeten
Nils Wogram, Shannon Barnett, Moritz Wesp, Jan Schreiner, Posaunen und Tuba
Johannes Ludwig, Sebastian Gille, Leo Huhn, Uli Kempendorff, Steffen Schorn, Saxofone
Pablo Held, Klavier
David Helm, Kontrabass
Fabian Arends, Schlagzeug
Aufnahme vom 16.5.2021 aus dem Loft, Köln
Teil 2 am 31. August 2021 in "Jazz Live"