Archiv

Julia Ebner: „Massenradikalisierung“
Eine Warnung vor gewaltsamer Revolution und Bürgerkrieg

Für ihr Buch „Massenradikalisierung“ hat die Journalistin Julia Ebner undercover recherchiert. Sie beschreibt, wie extremistische Gruppierungen ihr Gedankengut im gesellschaftlichen Mainstream verankern und zu einer Gefahr für die Demokratie werden.

Janssen, Christina | 13. März 2023, 19:15 Uhr
Julia Ebner posiert vor einem schwarzen Hintergrund für ein Porträt.
In „Massenradikalisierung“ befasst sich Julia Ebner mit einer fundamental wichtigen Materie, doch ihr Buch ist eine deprimierende Lektüre. (picture alliance / Geisler-Fotopress / Christoph Hardt)