Freitag, 28.02.2020
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteSport am Wochenende"Keine überzogenen Erwartungen wecken"19.02.2012

"Keine überzogenen Erwartungen wecken"

Sportgespräch mit dem Manager des FC Augsburg, Andreas Rettig

Als insgesamt 51. Verein in der Geschichte der Fußball-Bundesliga spielt der FC Augsburg in dieser Saison erstmals im Oberhaus des deutschen Fußballs. Fünf Jahre hat Manager Andres Rettig gebraucht, um den Verein, aus dem früher schon deutsche Fußball-Größen wie Helmut Haller oder auch Bernd Schuster stammen, erstmals in die erste Bundesliga zu bringen.

Andreas Rettig im Gespräch mit Moritz Küpper

Andreas Rettig, Manager des FC Augsburg. (picture alliance / dpa /Stefan Puchner)
Andreas Rettig, Manager des FC Augsburg. (picture alliance / dpa /Stefan Puchner)

Doch nach der Premierensaison ist für Rettig, der auch schon bei Bayer 04 Leverkusen, dem SC Freiburg sowie dem 1. FC Köln arbeitete, Schluss. Aus privaten Gründen zieht es ihn ins Rheinland zurück. Im Sportgespräch spricht Rettig über die Schwierigkeit, einen kleinen Verein im Oberhaus zu etablieren, seriöses Wirtschaften zwischen 1. und 2. Liga sowie dem Machtwechsel beim Deutschen Fußball-Bund.

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 18. August 2012 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk