Donnerstag, 09. Februar 2023

Kinderkliniken am Limit
Kinderarzt Jörg Dötsch: "Kinder, die schwer krank sind, werden vorgezogen"

Die starke Welle von Atemwegsinfekten belastet Kinderkliniken sehr. Kinderarzt Jörg Dötsch sieht das Problem in Betten- und Personalmangel. Alle Kinder könnten behandelt werden, aber nur mit Verlegung leichterer Fälle. Pädiatrie brauche mehr Geld.

Zerback, Sarah | 01. Dezember 2022, 08:15 Uhr

Ein am Respiratorischen Synzytial-Virus (RS-Virus oder RSV) erkrankter Patient liegt auf einer Kinderstation des Olgahospitals des Klinkums Stuttgart in einem Krankenbett.
Der Kinderarzt Jörg Dötsch fordert eine ausreichende Finanzierung der Pädiatrie und bessere Arbeitsbedingungen (dpa / picture alliance / Marijan Murat)