Ziviler Ungehorsam
Welche Werte sind es wert, das Gesetz zu brechen?

Ziviler Ungehorsam ist Rechtsbruch. In einem demokratischen Rechtsstaat liege dieser Protestform deshalb ein Spannungsverhältnis inne, sagt der Politologe Armin Pfahl-Traughber. Doch die Strafe werde zum Ausdruck einer inneren Überzeugung.

Schulz, Benedikt | 27. August 2023, 07:37 Uhr
Polizisten trage eine Aktivistin der Letzten Generation von der Straße. Rechts daneben sitzen zwei Aktivisten mit Gesichtern von Wirtschaftsminister Robert Habeck und Bundeskanzler Olaf Scholz und einem Transparent "Wir brechen das Gesetz!".
Die "Letzte Generation" blockiert am 14. Juli 2023 Straßen in Berlin. Die Protestbewegung gegen den Klimawandel bezieht sich auf die Tradition des zivilen Ungehorsams. (picture alliance / PIC ONE / Stefan Müller)