Sonntag, 03. März 2024

Archiv

Klimawandel und Allergien
Forscher: Die Pollensaison verändert sich

Der Klimawandel wirke sich auf den Pollenflug in Zeit und Menge aus, so der Allergie-Forscher Torsten Zuberbier. Schon im Dezember habe es Erlen- und Haselpollen gegeben, im März kommen schon Birkenpollen. Allergiker müssten rechtzeitig vorsorgen.

Pyritz, Lennart | 28. Februar 2023, 10:38 Uhr
Pollenflug von Pappeln
Die Augen tränen, der Rachen juckt, die Nase läuft: Unter Allergiesymptomen leiden fast ein Drittel der Menschen in Europa. Am weitesten verbreitet ist dabei der Heuschnupfen, ausgelöst durch Pflanzenpollen in der Luft. (pa/CHROMORANGE/Christian Ohde)