Archiv

Kosovo und Serbien
Warum der Konflikt wieder hochkocht

Im Norden des Kosovos gibt es seit zwei Monaten wieder Ausschreitungen. Auch NATO-Soldaten wurden verletzt. Auslöser der Gewalt war die Einsetzung eines neuen albanischen Bürgermeister. Die Wurzeln des ethnischen Konflikts reichen lange zurück.

Soos, Oliver | 25. Juni 2023, 18:40 Uhr
Nach Einsetzung von Bürgermeistern aus der albanischen Minderheit flammten in der überwiegend serbischen Gemeinde Zvecan Proteste auf. Die Nato-Schutztruppe KFOR verstärkte daraufhin ihre Sicherheitsmaßnahmen.
Nach Einsetzung von Bürgermeistern aus der albanischen Minderheit flammten in der überwiegend serbischen Gemeinde Zvecan Proteste auf. Es kam zur Konfrontation zwischen Serben und der Polizei. (dpa / picture alliance / Erkin Keci)