Donnerstag, 08. Dezember 2022

Tafel-Gründerin Sabine Werth
"Wir hatten nie so eine Situation wie jetzt"

Die Gründerin der ersten deutschen Tafel, Sabine Werth, fordert effektivere Entlastungen für bedürftige Menschen. Bei den Tafeln beobachte man den höchsten Andrang seit der Gründung in den 1990er-Jahren. Besonders auffällig sei, dass auch Angehörige der Mittelschicht Tafel-Angebote wahrnähmen.

Rohde, Stephanie | 06. August 2022, 06:48 Uhr

Eine Helferin legt Lebensmittel bei der Göttinger Tafel e.V. in eine Kiste
Eine Helferin legt Lebensmittel bei der Göttinger Tafel e.V. in eine Kiste. Die Tafel ist gemeinnützige Hilfsorganisationen, die Lebensmittel an Bedürftige abgeben. (picture alliance / dpa / Swen Pförtner)