Dienstag, 22.10.2019
 
Seit 23:00 Uhr Nachrichten









Nächste Sendung: 25.10.2019 10:10 Uhr

Lebenszeit
Mensch ärgere dich nicht
Was fasziniert an Gesellschaftsspielen?

Gäste:
Prof. Dr. Jens Junge, Spieleforscher, Design Akademie Berlin und SRH University, Gründer des Studiengangs Ludologie und Leiter des Studiengangs Game Studies
Bernhard Löhlein, Sprecher der „Spiel des Jahres“ Jury
Gabriele Orymek, Spielesammlerin und Organisatorin der Altenburger Spieletage
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Gesellschaftsspiele sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. Aus Anlass der weltweit größten internationalen Spielemesse „SPIEL“ wollen wir dem Ursprung des Spielens auf den Grund gehen, seiner Faszination nachspüren und über Zukunftsentwicklungen nachdenken.
Gemeinsames Spielen scheint zeitlos zu sein, denn es hat seinen hohen Stellenwert in der Gesellschaft auch in Anbetracht steigender Digitalisierung nicht verloren. Jede menschliche Epoche und Kultur hatte ihre Spiele und auf spielerische Weise hat die Menschheit vieles erlernt und erfunden. Während manche Spiele uns über Jahrhunderte begleiten, kommen Jahr für Jahr hunderte neue hinzu, andere verschwinden über Nacht.
Die Begeisterung für Gesellschaftsspiele zeigt sich nicht nur an Familientischen, sondern auch in vielen Spiele-Vereinen in ganz Deutschland.
Gemeinsam mit Ihnen und unseren Experten gehen wir den Fragen nach: Was ist das Faszinierende an Gesellschaftsspielen? Gibt es kulturelle Unterschiede in der Art der Nutzung und Anwendung? Was macht ein gutes Spiel aus und was ist gerade Trend?
Wir fragen Sie: Wie und warum spielen Sie? Welche Spiele sind Ihre Favoriten? Anlässlich der weltweit größten Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele „SPIEL“ schalten wir live zu unseren Gästen nach Essen.
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Lebenszeit" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk