Zensur in der DDRZwischen Literatur-Gutachten und Genehmigungspraxis

Offiziell gab es in der DDR keine Zensur. In der Realität sah das anders aus. So musste in der Literatur für jedes zu erscheinende Buch ein Gutachten erstellt werden. Ein Tagungsband der Universität Leipzig zeigt jetzt: Diese Gutachten bieten einen tiefen Einblick in das Zensursystem der DDR – und den Widerstand dagegen.

Hufen, Uli | 13. Januar 2022, 20:10 Uhr

Akten aus der DDR
Akten der Staatssicherheit der DDR im Originalzustand in der Außenstelle Rostock des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU). (picture alliance / dpa / Foto: Bernd Wüstneck/ZB)