Eskalation im Nahen Osten
Lufthansa streicht Flüge in die Region

Die Lufthansa streicht wegen der Eskalation des Konflikts zwischen Israel und dem Iran Verbindungen in den Nahen Osten.

14.04.2024
    Ein Lufthansa-Airbus startet vom Flughafen in München, während im Vordergrund zahlreiche weitere Maschinen verschiedener Airlines zu sehen sind.
    Die Lufthansa fliegt einige Ziele im Nahen Osten kurzzeitig nicht mehr an. (picture alliance / dpa / Matthias Balk)
    Flüge von und nach Tel Aviv, in die jordanische Hauptstadt Amman und die irakische Stadt Erbil würden bis einschließlich morgen eingestellt, teilte die Fluggesellschaft mit. Flüge in die iranische Hauptstadt Teheran und die libanesische Hauptstadt Beirut sollen bis mindestens Donnerstag ausgesetzt werden.
    Diese Nachricht wurde am 14.04.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.