Klimaangepasste Landwirtschaft
Kleegrasgemische statt Mais

Wenig Regen, dichte Böden, kaum noch Regenwürmer: Der Klimawandel erfordere Veränderungen beim Futteranbau, sagt Agrarwissenschaftler Michael Succow. Man müsse die Böden im Winter bedecken und auf tiefwurzelnde Pflanzen und Dauerkulturen wechseln.

Fecke, Britta | 26. Juli 2023, 11:40 Uhr
Ein Feldhäcksler erntet Maispflanzen für eine Biogasanlage und befördert diese zerkleinert auf einen daneben fahrenden Traktor mit Anhängern.
Üppige Maisernte sei wegen der Trockenheit durch den Klimawandel nicht mehr zu erwarten, so der Agrarwissenschaftler Michael Succow. (ZB)