Freitag, 19. April 2024

Archiv

Klimawandel und Wetterextreme
Hydrologe: "Ein Stresstest unserer Wassernutzung"

Wetterextreme wie Dürre oder Starkregen nähmen durch den Klimawandel zu, sagt der Hydrologe Dietrich Borchardt. Auch in Deutschland verschärfe sich daher die Konkurrenz um die wertvolle Ressource Wasser - etwa durch Mehrbedarf in der Landwirtschaft.

Borchardt, Dietrich; Hennig, Malte | 25. März 2023, 12:15 Uhr
Ein Feld wird künstlich bewässert: Über eine Beregnungsanlage wird Wasser auf den Acker gespritzt.
Weniger als drei Prozent der landwirtschaftlichen Flächen werden bisher in Deutschland bewässert, sagt Dietrich Borchardt vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, bald werden es deutlich mehr sein. (imago images / Jochen Tack)