Samstag, 21.07.2018
 
StartseiteOn StageChicago-Blues mit Norwegen-Swing21.08.2015

Marcus Løvdal BandChicago-Blues mit Norwegen-Swing

Die norwegische Band um den Sänger und Gitarristen Marcus Løvdal widerlegt das Klischee, wonach man alt und erfahren sein muss, um Blues spielen zu können. Vor allem die beiden Gitarristen der Formation bestechen mit herausragendem Können.

Am Mikrofon: Tim Schauen

Die Marcus Løvdal Band (Svein-Erik Hagen)
Die Marcus Løvdal Band (Svein-Erik Hagen)
Weiterführende Information

Das Bluesfest Eutin

Die 22 bis 24 Jahre alten Bandmitglieder spielen traditionellen Chicago Blues, den sie mit Einflüssen (halbwegs) verwandter Stilrichtungen wie Swing, Funk oder auch Jazz anreichern. In der Summe ist die Marcus Løvdal Band eine junge Truppe, die im Teich eines älteren Repertoires fischt und so das schafft, was kaum jemand für möglich hält: den Blues aufzufrischen und quicklebendig zu halten.

Die Marcus Løvdal Band (Helge Nickel)Die Marcus Løvdal Band (Helge Nickel)

Aufnahme vom 16.5.15 beim 26. Bluesfest in Eutin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk