Mittwoch, 30. November 2022

Archiv

@mediasres im Dialog
Was erwarten Sie jetzt vom Deutschlandfunk?

Das Radio gilt als eine der schnellsten und verlässlichsten Informationsquellen, viele Menschen verlassen sich in Krisenzeiten wie diesen auf die Berichterstattung der Hörfunkanstalten. Wir haben Sie gefragt: Welche Art der Berichterstattung Sie sich in der Coronakrise vom Deutschlandfunk wünschen.

Moderation: Andreas Stopp | 19.03.2020

Das Mikrofon eines Fernsehsenders liegt, eingehüllt in eine Plastiktüte, während einer Pressekonferenz zur Entwicklung der Coronakrise in Niedersachsen, auf einem Tisch.
In Plastik gehüllte Mikrofone sind mittlerweile Alltag bei der Berichterstattung über die Coronakrise (picture alliance/Moritz Frankenberg/dpa)
Die Coronakrise dominiert die Berichterstattung. Je mehr der Radius der Menschen eingeschränkt wird, desto wichtiger wird die Information über die Medien.
Das Radio gilt immer noch als eine der schnellsten und verlässlichsten Informationsquellen. In @mediasres im Dialog wollten wir wissen: Was erwarten Sie nun vom nationalen Hörfunk? Wie aktuell soll er berichten? Soll er sich stärker auf Neuigkeiten fokussieren oder Entwicklungen erst mit zeitlichem Abstand einordnen? Und wie sieht es mit Unterhaltungselementen aus? Braucht eine verängstigte Gesellschaft auch die Möglichkeit zur Entspannung?
Hörerinnen und Hörer haben uns dazu ihre Meinung gesagt.