Archiv

Mangel an Kindermedikamenten
Kinderarzt: "Kinder- und Jugendmedizin wird kaputtgespart"

Der Arzt und Sprecher des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Jakob Maske, beklagt vor allem den Mangel an wichtigen Antibiotika. Die Lage sei "unerträglich", auch für die Eltern. Man brauche Notfallgesetze, um die Versorgung zu sichern.

Armbrüster, Tobias | 04. Mai 2023, 07:15 Uhr
Rückansicht auf ein Kind, was auf einem Krankenhausbett sitzt, einen Teddy unter dem Arm.
Besonders Antibiotika sind laut dem Berliner Kinderarzt Jakob Maske in deutschen Apotheken momentan nur schwer erhältlich (Getty Images / HRAUN)