Mittwoch, 23.01.2019
 
Seit 19:15 Uhr Zur Diskussion
StartseiteMusik-PanoramaUnverdient im Schatten24.12.2018

Michael Haydns SinfonienUnverdient im Schatten

Salzburg, die Mozartstadt? Heute ja. Aber zu Mozarts Zeit war es vor allem die Stadt Michael Haydns. Die Deutsche Kammerakademie Neuss hat mit einer jüngst erschienenen CD die Gesamteinspielung seiner Sinfonien vollendet.

Am Mikrofon: Johannes Jansen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
(Jochen Rolfes)
Die Deutsche Kammerakademie Neuss (Jochen Rolfes)

Nicht nur der Blick durch die Mozart-Brille, sondern auch die Bewunderung für den schon zu Lebzeiten weltberühmten großen Bruder, Joseph Haydn, lässt den jüngeren Michael Haydn stets kleiner und unbedeutender erscheinen, als er tatsächlich war. Eine Chance, das schiefgeratene Bild wieder zurechtzurücken, bietet sich mit der Einspielung seiner Sinfonien Nr. 13 und 20 durch die Deutsche Kammerakademie Neuss. Dass mit diesen beiden Sinfonien das Langzeitprojekt einer Michael-Haydn-Gesamtaufnahme seinen krönenden Abschluss findet, ist umso erfreulicher, als die Veröffentlichung mit dem vierzigsten Orchestergeburtstag der immer jungen Kammerakademie – der Altersdurchschnitt der Musiker ist deutlich unter vierzig – zusammenfällt.

Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Michael Haydn
Sinfonia Nr. 13 D-Dur
Sinfonia Nr. 20 C-Dur
Notturno Nr. 1 F-Dur
Deutsche Kammerakademie Neuss
Leitung: Lavard Skou Larsen
Aufnahme vom November 2015 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk