Sonntag, 19. Mai 2024

Ebert-Stiftung zu Niger-Putsch
Gefahr zwischenstaatlicher Konflikte in Afrika steigt

Die Militärjuntas von Mali und Burkina Faso haben sich mit den Putschisten im Niger solidarisiert. Gleichzeitig steige mit den Sanktionen des Staatenbunds ECOWAS die Gefahr zwischenstaatlicher Konflikte, warnt Philipp Goldberg von der Ebert-Stiftung.

Reese, Jonas | 02. August 2023, 23:15 Uhr
Demonstranten nehmen an einem Marsch zur Unterstützung der Putschisten in der Hauptstadt teil, in der Mitte ein Schild mit der Aufschrift "Nieder mit Frankreich, es lebe der CNSP" ("Nationaler Rat für den Schutz des Vaterlandes"). Nach dem Putsch im Niger sichern Tausende dem Militär ihre Unterstützung zu.
Frankreich und Italien haben nach dem Putsch hunderte Europäer aus dem Land ausgeflogen (picture alliance / dpa / Djibo Issifou)