Montag, 06.04.2020
 
Seit 08:10 Uhr Interview
StartseiteZwischentöneDer Klimaforscher Hans von Storch26.01.2020

Musik und Fragen zur PersonDer Klimaforscher Hans von Storch

Hans von Storch zählt zu den renommiertesten Klimaforschern und Meteorologen nicht nur hierzulande, sondern auch weltweit. 2019 erhielt er das Bundesverdienstkreuz für seine Forschung und sein gesellschaftliches Engagement.

Im Gespräch mit Michael Langer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Hans von Storch, Klimawissenschaftler und Leiter des Instituts für Küstenforschung am Helmholtz-Zentrum, steht in einer Ausstellung in Hamburg. Auf dem "Holzzaun" sind die Sturmflutwasserstände in Hamburg im zeitlichen Verlauf dargestellt, gemessen am Pegel St. Pauli in Meter über Normalnull. (picture alliance / dpa / Christian Charisius)
Hans von Storch (picture alliance / dpa / Christian Charisius)

Hans von Storch, 1949 auf Föhr geboren, war bis Ende 2015 Direktor des Instituts für Küstenforschung am Helmholtz-Zentrum Geesthacht und ist Professor em. an der Universität Hamburg. Er war an Berichten des Weltklimarates IPCC beteiligt. Zudem ist er Mitbegründer des ersten Exzellenzclusters zur Klimaforschung an der Universität Hamburg. Im September 2019 bekam er das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse, weil er wesentlich zum Wissen über den Klimawandel beigetragen hat. Seit seiner Pensionierung arbeitet Hans von Storch als Editor-in-Chief der Oxford University Press Research Encyclopedia Climate Science sowie als Gastprofessor an der Ocean University of China (Qingdao).

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk