Archiv

Musik und Fragen zur PersonDer Schriftsteller und Musiker Florian Werner

"Von Rap, der Apokalypse und klugen Kühen" - er hat das deutsche Sachbuch zu neuen, originellen Höhen geführt. Ob über Tiere, Musik oder Menschlich-Allzumenschliches - Florian Werner gewinnt all seinen Sujets die erstaunlichsten Facetten ab.

Im Gespräch mit Joachim Scholl | 09.04.2017

Der Schriftsteller Florian Werner steht vor einer Wand.
Der Schriftsteller Florian Werner (Johanna Ruebel)
In Berlin wurde er 1971 geboren, als Musiker und Texter der Gruppe Fön begann seine künstlerische Laufbahn. Als Schriftsteller schreibt er originelle Sachbücher. "Die Kuh. Leben, Werk und Wirkung“ ist einer der preisgekrönten Titel. Sein "Bekenntnis zu einer unterschätzten Eigenschaft“ handelt von der Schüchternheit und macht allen solchen Menschen Mut.
Die kühne kulturgeschichtliche Erkundung "Dunkle Materie“ enthüllt die strahlenden Seiten dessen, was wir täglich ins Klo absondern. Und Florian Werners jüngster tierischer Wurf "Schnecken“ nannte die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung schlicht „ein kleines Wunder“.