Samstag, 25. Juni 2022

Archiv

Musik und Fragen zur Person
Der Soziobiologe, Verhaltensforscher und Evolutionsökologe Bert Hölldobler

Bert Hölldobler zählt zu den führenden Vertretern der Evolutions- und Soziobiologie. 1936 in Erling-Andechs (Oberbayern) geboren, gilt sein Interesse schon seit Kindertagen den staatenbildenden Insekten, insbesondere den Ameisen.

Im Gespräch mit Tanja Runow | 26.06.2016

Blattschneiderameisen im Zoo von Frankfurt am Main
Blattschneiderameisen im Zoo von Frankfurt am Main (picture alliance / dpa / Foto: Frank Rumpenhorst)
Seither hat er ihre Welt ausführlich erforscht und beschrieben: Er hat über Schauturniere und Sklaverei bei den Insektenvölkern berichtet, über deren Innen- und Außenpolitik, über Landwirtschaft und Völkerwanderungen. Und über den Vorteil netzartiger Arbeitsteilungen gegenüber hierarchischen Systemen. Neben vielen anderen Auszeichnungen erhielt er 1990 den Pulitzer-Preis für das gemeinsam mit Edward O. Wilson verfasste Buch "The Ants". Seit seiner Emeritierung an der Universität Würzburg im Jahr 2004 ist Hölldobler Forschungsprofessor an der Arizona State University in Tempe (Arizona).