Donnerstag, 08. Dezember 2022

Politologe Johannes Varwick
Gepard-Lieferung bringt weitere Involvierung in den Krieg

Nach der Ankündigung der Bundesregierung, Gepard-Panzer an die Ukraine liefern zu wollen, ist die Sorge bei Politikwissenschaftler Johannes Varwick groß, "dass wir Schritt für Schritt in eine Eskalation geraten." Eine Auseinandersetzung mit Russland müsse um fast jeden Preis vermieden werden, sagte Varwick im Dlf.

Meurer, Friedbert | 27. April 2022, 06:50 Uhr

Der Flugabwehrkanonenpanzer  Gepard der Bundeswehr auf dem Truppenübungsplatz Munster
Der Flugabwehrkanonenpanzer Gepard der Bundeswehr auf dem Truppenübungsplatz Munster (imago / Björn Trotzki)