Mittwoch, 24.07.2019
 
Seit 02:05 Uhr Kommentar
StartseiteSternzeitDie Mutter des Hubble-Teleskops24.04.2019

Nancy Grace Roman gestorbenDie Mutter des Hubble-Teleskops

Die erste Frau, die eine Führungsposition in der US-Weltraumbehörde NASA inne hatte, war Nancy Grace Roman. Sie spielte eine große Rolle in den Anfangsjahren des Hubble-Weltraumteleskops.

Von Dirk Lorenzen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Nancy Roman mit einem Modell eines Sonnensatelliten 1962 (NASA)
Nancy Roman mit einem Modell eines Sonnensatelliten 1962 (NASA)

Sie war in Nevada aufgewachsen und schon seit Kindheitstagen eine begeisterte Himmelsbeobachterin. Mit elf Jahren trat sie dem örtlichen Astronomieverein bei.

Doch um das wichtigste Instrument der Astronomen auf den Weg zu bringen, musste sie viele Hürden überwinden. In der Oberschule wollte Nancy Roman statt eines fünften Jahres Latein lieber ein zweites Schuljahr in Algebra belegen. Ihre Tutorin an der Schule war entsetzt, wie eine Frau so etwas tun könnte.

Trotzdem gelang es Nancy Roman, 1949 den Doktorgrad in Astronomie an der Universität von Chicago zu erwerben. Sie bekam eine Stelle beim US Naval Research Lab und wechselte 1959 zur neu gegründeten NASA.

Dort war sie 20 Jahre lang die Chefin der Astronomieabteilung. In ihre Amtszeit fiel die Konzeption des künftigen Weltraumteleskops. Bei der NASA sei sie von ihren männlichen Kollegen sofort voll akzeptiert gewesen, erinnerte sie sich später in einem Interview.

Während ihrer gesamten Karriere hat sich Nancy Roman sehr für Frauen in Wissenschaft und Technik eingesetzt. Nach ihrer Pensionierung hat sie in den 90er-Jahren an Grundschulen Astronomie unterrichtet.

Am ersten Weihnachtstag des vergangenen Jahres ist Nancy Roman, die "Mutter des Hubble-Teleskops", wie sie oft genannt wird, im Alter von 93 Jahren gestorben.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk