Mittwoch, 24. April 2024

Ukraine-Krieg
NATO organisiert zur Abschreckung Russlands Großmanöver mit 90.000 Soldaten

Die NATO hält zur Abschreckung Russlands ein Großmanöver mit rund 90.000 Soldaten aus allen Bündnisländern sowie aus Schweden ab.

19.01.2024
    NATO-Flagge und -Logo am Hauptquartier des Militärbündnisses in Brüssel. Mehrere Schriftzüge "NATO" und "OTAN", von denen sich manche in Glastüren spiegeln.
    NATO organisiert Großmanöver mit 90.000 Soldaten. (picture alliance / Panama Pictures / Christoph Hardt)
    Dies kündigte der Oberbefehlshaber der NATO-Truppen in Europa, US-General Cavoli, bei einem Treffen von Spitzenvertretern des Verteidigungsbündnisses in Brüssel an. Er sagte, die Übung namens "Steadfast Defender" beginne bereits in der kommenden Woche und dauere bis zum Mai. Bei dem Manöver werde es sich um das größte seit Jahrzehnten handeln. Trainiert werden soll nach seinen Angaben insbesondere die Alarmierung und Verlegung von nationalen und multinationalen Landstreitkräften. Szenario ist ein russischer Angriff auf alliiertes Territorium.

    Weiterführende Informationen

    In unserem Newsblog zum Krieg in der Ukraine finden Sie einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen.
    Diese Nachricht wurde am 18.01.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.