Samstag, 28. Mai 2022

Archiv

Neue Freiheit auf dem Acker
Ist das noch Gentechnik?

Als vor 15 Jahren die Europäische Freilassungsrichtlinie in Kraft trat, befand sich die Grüne Gentechnik in der Steinzeit. Seitdem haben neue Werkzeuge auch die Pflanzenzüchtung gehörig umgekrempelt. Das Ergebnis einer Manipulation, so hört man, lasse sich von konventionellen Züchtungen gar nicht mehr unterscheiden.

Moderation: Christiane Knoll. Mit Beiträgen von Lucian Haas | 26.06.2016

Ein Wissenschaftler in einem Treibhaus lässt eine Flüssigkeit aus einer Pipette auf eine Pflanze tropfen
Was darf auf den Acker? (imago / Westend61)
Damit stehen die Experten vor einem Dilemma: Ist das noch Gentechnik - oder darf es auf den Acker? Noch in diesem Jahr will die Europäische Union eine Grundsatzentscheidung treffen.
Im Gespräch:
  • Prof. Holger Puchta, Pflanzenzüchter und Experte für molekulare Scheren am KIT, Karlsruhe
  • Prof. Tade Spranger, Jurist, Universität Bonn
Weitere Beiträge in der Sendung:
Pflanzenzucht Pflanzenzucht - Streit um den Cibus-Raps

CRISPR und Co - Werkzeuge für die molekulare Pflanzenzüchtung