Archiv

Ukraine
Offenbar starke Zunahme von Kämpfen an mehreren Frontabschnitten

In der Ukraine haben sich die Gefechte zwischen ukrainischen und russischen Truppen zuletzt intensiviert.

06.06.2023
    Man sieht ein Stadtviertel in der Nacht. Ein heller Streifen vom Himmel zur Erde zeigt entweder eine einschlagende Rakete oder eine aufsteigende Abwehrrakete.
    Neue russische Angriffe auf die Ukraine. (Vadim Belikov/AP/dpa)
    Das teilte das britische Verteidigungsministerium unter Berufung auf Geheimdiensterkenntnisse mit. Demnach kam es in den vergangenen 48 Stunden an zahlreichen Frontabschnitten zu einer deutlichen Zunahme der Kämpfe. Ob die Entwicklung mit der erwarteten ukrainischen Gegenoffensive zusammenhängt, ist weiter unklar.
    Nach Angaben der Ukraine griffen russische Truppen die Hauptstadt Kiew in der Nacht erneut mit Marschflugkörpern an. Offizielle Stellen sprechen von 20 abgefangenen Raketen.
    In Kiew traf unterdessen der von Papst Franziskus mit einer Ukraine-Friedensmission betraute Kardinal Zuppi ein. Ziel seines Besuchs ist es, Spannungen zwischen den Kriegsparteien abzubauen und Wege zum Frieden aufzuzeigen.

    Weiterführende Informationen

    In unserem Newsblog zum Krieg in der Ukraine und seinen Auswirkungen finden Sie einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen.
    Diese Nachricht wurde am 06.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.