Samstag, 07.12.2019
 
Seit 09:10 Uhr Das Wochenendjournal
StartseiteZur DiskussionDas Phänomen AfD17.09.2014

ParteienlandschaftDas Phänomen AfD

Drei Landtagswahlen im Osten der Republik haben die AfD, mit teilweise zweistelligen Stimmenprozenten in die Parlamente gebracht. Die FDP flog überall raus. Was signalisieren derartige Wahlergebnisse? Bahnt sich hier ein neues Parteiensystem in Deutschland an?

AfD-Bundeschef Lucke gratuliert den Spitzenkandidaten Alexander Gauland aus Brandenburg (links) und Björn Höcke aus Thüringen zum Wahlergebnis. (picture alliance / dpa / Rainer Jensen)
AfD-Bundeschef Lucke gratuliert den Spitzenkandidaten Alexander Gauland aus Brandenburg (links) und Björn Höcke aus Thüringen zum Wahlergebnis. (picture alliance / dpa / Rainer Jensen)

Muss auch mit ähnlichen Erfolgen der AfD im Westen der Republik gerechnet werden und gibt es für die FDP noch eine Chance zur Wiederkehr?

Mit diesen und ähnlichen Fragen setzt sich die heutige Diskussionsrunde auseinander.

Diskussionsleitung:    

  • Gerhard Schröder, Deutschlandfunk

Gesprächsteilnehmer:

  • Wolfgang Bosbach, MdB, CDU
  • Stephan-Andreas Casdorff, Der Tagesspiegel
  • Alexander Gauland, MdL, Brandenburg und Stellv. Sprecher der Alternative für Deutschland, AfD
  • Ines Pohl, die tageszeitung, taz

Live aus dem DLR-Hauptstadt-Studio
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin (im Haus der Bundespressekonferenz, 6. Etage)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk