Samstag, 19.10.2019
 
Seit 17:30 Uhr Kultur heute
StartseiteOn StageUnterhaltender Künstler vs. kunstvolle Unterhaltung04.10.2019

Pianist Chilly GonzalesUnterhaltender Künstler vs. kunstvolle Unterhaltung

"Warum muss man sich entscheiden, ob man Entertainer oder Künstler sein will? Ich will beides", sagt der kanadische Pianist Chilly Gonzales. In Trio-Besetzung mit Stella Le Page am Cello und Joe Flory am Schlagzeug unterhielt und unterrichtete sein Publikum. Natürlich im Bademantel.

Am Mikrofon: Sven Töniges

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Mann im Bademantel sitzt auf einer Bühne am Klavier (Ansgar Klostermann)
Zeigt auf, was Beethoven mit Britney Spears verbindet: Chilly Gonzales (Ansgar Klostermann)
Mehr zum Thema

Chilly Gonzales im Porträt "Dein Musikgeschmack prägt deine soziale Identität"

Mein Klassiker Chilly Gonzales über die Autobiografie von Klaus Kinski

Pianist Chilly Gonzales  Mit Pantoffeln in Versailles

Chilly Gonzales unterrichtete seine Zuhörerinnen und Zuhörer auf die ihm eigene Art in Musiktheorie, indem er bekannte Stücke im jeweils verkehrten Tongeschlecht spielte - und er beendete seinen Auftritt mit einer blitzsauber interpretierten Version von John Cages’ ,4′33″: stumm. Was das Publikum wie üblich zum Anlass nahm, klatschend, pfeifend und Tierstimmen imitierend diese Leerstelle zur Selbstdarstellung zu nutzen. Diese Zugabe können Sie hier anhören: 4:33 

Eine Frau sitz auf einer Bühne und spielt Cello (imago images / 3S PHOTOGRAPHY)Stella Le Page begleitet Chilly Gonzales am Cello (imago images / 3S PHOTOGRAPHY)

Aufnahme vom 13.7.2019 beim Rheingau Musikfestival

Chilly Gonzales, Piano/Gesang

Stella LePage, Cello

Joe Flory, Schlagzeug

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk