Samstag, 21.09.2019
 
Seit 13:30 Uhr Eine Welt
StartseiteMilestonesPlay Bach und mehr...16.08.2019

Pianist Jacques Loussier (1934-2019)Play Bach und mehr...

Es habe viele Versuche gegeben, Bach mit Jazz zu fusionieren - und die meisten seien einfach schrecklich. Das sagte der Mann, der mit dieser Kombination weltbekannt wurde: der jüngst verstorbene Pianist Jacques Loussier.

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Der französische Pianist Jacques Loussier spielt während des International Jazzfestivals 2006 in San Sebastian (dpa picture alliance / Echezarret)
Der französische Pianist Jacques Loussier, 2006 (dpa picture alliance / Echezarret)

Dabei stand auch er nicht selten in der Kritik. Doch damit konnte der Franzose gut leben - zum einen war Loussier vor allem in den 60er-Jahren mit "Play Bach" höchst erfolgreich, zum anderen konterte er den Vorwurf, dass dies alles weder Fisch noch Fleisch sei, mit dem Hinweis, er verstehe sich nun einmal weder als Jazz- noch als Klassik-Pianist. „Was ich mit Bach gemacht habe, konnte ich zunächst nicht auf einen Debussy, Ravel, Satie oder Vivaldi anwenden. Aber nach all den Jahren habe ich dann doch Möglichkeiten gefunden, wie man beinahe jeden klassischen Komponisten in die Sprache des Jazz übersetzen kann. Das ist mein eigener Weg und ich wurde zum Experten, denn das habe ich mein ganzes Leben lang gemacht.“

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk