Donnerstag, 29.07.2021
 
Seit 21:05 Uhr JazzFacts
StartseiteSternzeitDas Sonnensystem selbst erlaufen14.07.2021

Planetenpfade in DeutschlandDas Sonnensystem selbst erlaufen

Die kosmischen Dimensionen sind für uns Menschen meist unbegreiflich. Zum Mond sind es 400.000 Kilometer, zur Sonne und den Planeten sind es Millionen und Milliarden Kilometer. Die Sterne sind gar Lichtjahre entfernt.

Von Dirk Lorenzen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Auf der Sonne sind immer wieder einige dunkle Flecken zu sehen, entdeckt von Johann Fabricius im Jahr 1611  (SDO/NASA)
Verkleinert man die Sonne auf Menschengröße (180 cm), so beträgt der Maßstab des Planetensytem-Modell 1:750 Millionen (SDO/NASA)

In Deutschland gibt es inzwischen weit über hundert Planetenpfade, die die astronomischen Distanzen leichter erfahrbar machen. Dort sind Modelle von Sonne und Planeten zu sehen – und Größe und Abstand der Objekte sind im selben Maßstab verkleinert.

Solche Planetenwege gibt es zum Beispiel in Göttingen, Konstanz, Bensersiel, Effelsberg, Riesa und Pocking. Viele haben unterschiedliche Maßstäbe. Wer will, kann an jedem beliebigen Ort sein eigenes Modell vom Planetensystem ablaufen:

Ein Mensch von etwa 1,80 Metern Größe sei die Sonne. Die Erde wäre dann so groß wie eine Kirsche und 200 Meter entfernt. Der Mond, eine Wacholderbeere, kreist um die Erdkirsche in einem halben Meter Abstand. Jupiter, eine Wassermelone, ist vom Sonnenmenschen bereits einen Kilometer entfernt.

20191004b: Der Riesenplanet Jupiter, aufgenommen vom Hubble-Weltraumteleskop am 27. Juni 2019 (NASA/ESA) (NASA/ESA)Im Maßstab 1:750 Millionen ist Jupiter groß wie eine Wassermelone und etwa einen Kilometer von der 1,80-Meter-Sonne entfernt (NASA/ESA)

Bis zum Saturn, einer großen Honigmelone, muss man schon zwei Kilometer laufen – bis zum Pluto, einem Pfefferkorn, sieben Kilometer. Der nächste Stern, also der nächste Sonnenmensch, wäre in diesem Modell 50.000 Kilometer weit entfernt.

Dass der Begriff "Weltraumfahrt" arg übertrieben ist, macht diese Zahl deutlich: Voyager 1, die Sonde, die am weitesten in das All vorgedrungen ist, hat in diesem Modell gerade mal 30 Kilometer geschafft – bis zum nächsten Stern ist es also noch ein Stückchen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk