Dienstag, 23. April 2024

Bilanz von 2023
Presserat verteilt mehr Rügen als je zuvor

73 Verstöße gegen den Pressekodex hat der Presserat 2023 gerügt – so viele wie nie. Das heiße nicht unbedingt, dass auch mehr Fehler gemacht würden. Bei großen Themen wie den Kriegen in Nahost und Ukraine hätten Medien überwiegend sauber gearbeitet.

Stefan Fries im Gespräch mit Pia Behme | 28.02.2024
Zeitungen und Zeitschriften in einer Auslage.
Der Presserat ist die freiwillige Selbstkontrolle der Print- und Onlinemedien. Für besonders schwere Verstöße gegen den Pressekodex verteilt er Rügen - 73 waren es 2023, 26 mehr als im Vorjahr. (IMAGO / Roland Hartig / IMAGO / Roland Hartig)