Samstag, 14.12.2019
 
Seit 20:05 Uhr Hörspiel
StartseiteLebenszeitWelche Lösungen gibt es für den Pflegenotstand?12.07.2019

Problem PflegeWelche Lösungen gibt es für den Pflegenotstand?

Die Deutschen werden im Schnitt immer älter. Damit steigt auch die Zahl der Pflegebedürftigen - und schon jetzt fehlen Pflegekräfte. Aber Experten tun sich schwer mit Lösungen. Welche Ideen gibt es? In der Lebenszeit sollen dazu auch unsere Hörerinnen und Hörer zu Wort kommen.

Eine Sendung von Tereza Bora und Petra Ensminger (Moderation)

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Eine Altenpflegerin begleitet am 07.11.2013 in der Seniorenresidenz Dahlke in Bad Bevensen (Niedersachsen) eine Bewohnerin in ihr Zimmer. Foto: Markus Scholz | Verwendung weltweit (dpa Themendienst)
Wie kann Pflege menschenwürdig gestaltet werden? (dpa Themendienst)
Mehr zum Thema

Diskussion um Pflegeroboter "Es geht nicht darum, künstliche Menschen zu erzeugen"

Zukunft der Pflege Soziale Pflege-Roboter setzen sich nur langsam durch

Mit welchen Konzepten könnte die Situation in der Pflege verbessert werden? Welche Maßnahmen sind notwendig, um den Pflegenotstand zu beseitigen - insbesondere auch vor dem Hintergrund, dass unsere Gesellschaft immer älter wird? Wie kann Pflege menschenwürdig gestaltet werden? Wie können Pflegebedürftige und deren pflegende Angehörige schon jetzt besser unterstützt werden? Auf welche Weise können Pflegeberufe attraktiver gemacht werden? Hörerinnen und Hörer sind eingeladen, sich an der Diskussion mit unseren Studiogästen zu beteiligen.

Gesprächsgäste:

  • Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung
  • Johannes Technau, Geschäftsführer des Pflegeanbieters Buurtzorg Deutschland
  • und unsere Hörerinnen und Hörer

Rufen Sie kostenfrei an unter: 00 800 4464 4464. Oder schreiben Sie eine Mail an: lebenszeit@deutschlandfunk.de.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk