Montag, 10.12.2018
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteCampus & KarriereDigitalisierung in der Hochschullehre23.11.2018

Reihe: 20 Themen - 20 KöpfeDigitalisierung in der Hochschullehre

Roboter, die die Sprechstunde abhalten und Prüfungen, bei denen die Studierenden das Internet nutzen dürfen: Die Digitalisierung stellt an deutschen Hochschulen so Einiges auf den Kopf. Wie sie gelingen kann, darüber spricht Gastmoderator Jürgen Handke, Professor für Linguistik und Sprachtechnologie an der Universität Marburg, mit seinen Gästen.

Gastmoderator: Jürgen Handke, Professor für Linguistik und Sprachtechnologie

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Prof. Handke steht im Studio, im Hintergrund schweben zwei silberfarbene Luftballons, die die Zahl zwanzig bilden. (Deutschlandradio / Ellen Wilke)
Jürgen Handke - Professor für Linguistik und Sprachtechnologie an der Universität Marburg (Deutschlandradio / Ellen Wilke)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

Reihe: 20 Themen - 20 Köpfe Schule neu denken

Reihe: 20 Themen - 20 Köpfe Bibliothek der Zukunft: Digitaler Lernort als Lounge?

20 Jahre Campus & Karriere Ein Blick zurück

Perspektivwechsel am Mikrofon – anlässlich des 20. Sendungsjubiläums von Campus & Karriere werden in diesem Jahr wichtige Themen quasi zu Moderatorinnen und Moderatoren. Mindestens 1x im Monat schlüpfen VertreterInnen aus verschiedenen Bereichen der Bildungs- und Arbeitswelt in die Rolle des Radiomachers und schaffen so andere Zugänge und Zusammenhänge zu aktuellen Kernthemen.

Gesprächsgäste:

  • Louisa Oesterle, Studentin der Anglistik an der Universität Marburg
  • Sönke Knutzen, Vizepräsident Lehre an der Technischen Universität Hamburg
  • Oliver Janoschka, Leiter des Hochschulforums Digitalisierung beim Stifterverband

Studiogäste: Prof. Jürgen Handke, Louisa Oesterle, Oliver Janoschka (Deutschlandradio / Ellen Wilke)Studiogäste (v.l.): Oliver Janoschka, Prof. Jürgen Handke, Louisa Oesterle (Deutschlandradio / Ellen Wilke)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk