Archiv

Republikaner Johnson"Trump ist nicht Teil der alten Garde"

Der US-Präsident mache seine Aufgabe gut, sagte Roger Johnson, Vizedirektor der Republicans Overseas in Osteuropa, im Dlf. Dass Trump den entlassenen Stabschef Reince Priebus durch Heimatschutzminister John F. Kelly ersetze, halte er für einen "guten Schritt". General Kerry werde das Weiße Haus "in kürzester Zeit in Ordnung bringen".

Roger Johnson im Gespräch mit Stephanie Rohde | 19.08.2017

Zu sehen ist Roger Johnson, Vizedirektor der Republicans Overseas in Osteuropa, am 19.01.2017 während der ZDF-Talksendung "Maybrit Illner".
Roger Johnson, Vizedirektor der Republicans Overseas in Osteuropa (picture alliance / Karlheinz Schindler / dpa-Zentralbild / ZB)
Trump sei es gelungen, frischen Wind in die Politik zu bringen. Auch die Wirtschaft profitiere davon, was sich in der niedrigsten Arbeitslosenquote in den letzten zwölf Jahren zeige. Dabei begrüße er es ausdrücklich, dass er kein politischer Profi sei, sagte Johnson.
Sie können das gesamte Interview mindestens sechs Monate nachhören.