Dienstag, 27. September 2022

Zahlungssystem Swift
Russland soll wirtschaftlich weiter isoliert werden

Als Reaktion auf die fortgesetzten Angriffe Russlands in der Ukraine haben die westlichen Verbündeten den Ausschluss russischer Banken aus dem internationalen Zahlungssystem Swift beschlossen. Deutschland hatte dabei als letzter Staat das Einsehen – und stand erheblich unter Druck.

Klein, Bettina | 27. Februar 2022, 13:15 Uhr

SWIFT-Logo auf einem Smartphone vor russischer Flagge
Banken, die das SWIFT-Netzwerk nicht mehr nutzen können, können quasi keine internationalen Geldtransfers mehr tätigen (imago images/NurPhoto/Jakub Porzycki)