Deutsche Welle verboten
Belarus geht gegen letzte freie Medien vor

Belarus hat die Deutsche Welle verboten - wegen angeblicher "extremistischer Aktivitäten". Machthaber Lukaschenko versuche, Medien zum Schweigen zu bringen, so das Auswärtige Amt. Repressionen richten sich aber vor allem gegen einheimische Medien.

Sabine Adler im Gespräch mit Michael Borgers | 30.04.2024
Der belarussische Päsident Alexander Lukaschenko steht am 12.04.2024 vor Medienvertretern und spricht in Mikrofone t
Der autoritär regierende Alexander Lukaschenko ist seit 1994 Machthaber der eng mit Russland verbündeten ehemaligen Sowjetrepublik. (IMAGO / SNA / Kristina Kormilitsyna)