Sonntag, 21.07.2019
 
Seit 11:05 Uhr Interview der Woche
StartseiteSprechstundeFrühwarnzeichen, Symptome, Erste Hilfe25.06.2019

SchlaganfallFrühwarnzeichen, Symptome, Erste Hilfe

Der Schlaganfall ist eine plötzliche Durchblutungsstörung im Gehirn mit der Folge, dass die Gehirnzellen zu wenig Sauerstoff und Nährstoffe erhalten. Schlaganfälle müssen so schnell es geht behandelt werden, weil sonst zu viele Zellen absterben.

Moderation: Carsten Schroeder

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Stemo - ein Stroke-Einsatzmobil in Berlin (picture alliance / dpa / Foto: Stephanie Pilick)
Besonders schnelles Handeln ist beim Schlaganfall erforderlich - dafür dient dieses Stroke-Einsatzmobil (picture alliance / dpa / Foto: Stephanie Pilick)

Sterben bei einem Schlaganfall viele Zellen ab, trägt der Patient bleibende Schäden wie Taubheitsgefühl, Lähmungen oder Sprach- und Sehstörungen davon. Bei rascher Behandlung bilden sie sich manchmal wieder zurück, in anderen Fällen bleiben sie dauerhaft bestehen. Ein schwerer Schlaganfall kann auch tödlich enden.

Gesprächsgast:

  • Prof. Dr. med. Armin J. Grau, Direktor der Neurologischen Klinik am Klinikum der Stadt Ludwigshafen a.Rh., Vorsitzender der Deutschen Schlaganfallgesellschaft

Weitere Beiträge:

Stroke Unit – Was ist das eigentlich?
(Eine Reportage von Mirko Smiljanic)            

Radiolexikon - Der besondere Fall: Extreme Lichtempfindlichkeit
(Mirko Smiljanic)

Aktuelle Informationen aus der Medizin:

Motorradführerschein light 
Mediziner üben Kritik an den aktuellen Plänen zum Motorradfahren
Gespräch mit Prof. Dr. med. Paul Grützner, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie und Ärztlicher Direktor der Berufsgenossenschaftlichen Klinik Ludwigshafen

Neugeborenenscreening – Welche Tests sind sinnvoll? 
26. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neugeborenenscreening Berlin, 20. – 22.06.2019 (Christina Sartori)              

Hörertelefon: 00800-4464 4464
Mail: sprechstunde@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk