Dienstag, 22.09.2020
 
Seit 16:10 Uhr Büchermarkt
StartseiteSprechstundeHalswirbelsäulen-Syndrom 09.09.2014

Schmerzen bis SchwindelHalswirbelsäulen-Syndrom

Das Halswirbelsäulen-Syndrom ist ein Sammelbegriff für Schmerzen, die im Halswirbelsäulenbereich vorkommen. Diese können sich akut, als auch chronisch äußern. Typisch für ein HWS-Syndrom sind Verspannungen, als auch Nackenschmerzen. Doch wo liegen die Ursachen für diese Erkrankung?

Moderation: Christian Floto

Ein junge Frau mit Verspannungen und Schmerzen im Halswirbelbereich. (picture-alliance / dpa / Lehtikuva Marja Airio)
Wie lässt sich ein Halswirbelsäulen-Syndrom diagnostizieren und welche Anwendungen sind erfolgreich? (picture-alliance / dpa / Lehtikuva Marja Airio)

Wie lässt sich ein Halswirbelsäulen-Syndrom diagnostizieren und welche Anwendungen sind erfolgreich?

Darüber sprechen wir in dieser Sendung.

Studiogast:

Prof. Dr. Michael Rauschmann, Leiter der Abteilung für Wirbelsäulenorthopädie, Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim, Frankfurt am Main

 Operation eines Halswirbel-Bruchs (Deutschlandfunk, Sprechstunde, 09.09.2014)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk