Sonntag, 19.09.2021
 
Seit 03:00 Uhr Nachrichten
StartseiteSport am WochenendeSchmutziges Duell um die FIFA-Führung25.04.2011

Schmutziges Duell um die FIFA-Führung

"SZ"-Sportredakteur Thomas Kistner im Gespräch

Der Machtkampf um die Führung im Weltfußball-Verband FIFA wird härter. Amtsinhaber Sepp Blatter hat sich an alle 208 Mitgliedsverbände gerichtet und die Notwendigkeit seines Verbleibs im Amt dargelegt. Bin Hammam aus Katar sieht das anders.

Der Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA, Joseph Blatter (AP)
Der Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA, Joseph Blatter (AP)

Der Schweizer Blatter sieht im Alter von 75 und nach 36 Jahren in verantwortlichen FIFA-Positionen seine Mission noch immer für nicht erfüllt. Herausforderer Bin Hammam aus Katar hat nun gekontert. Ein schmutziges Duell deutet sich an, die Entscheidung fällt am 1. Juni 2011.

Mit "SZ"-Sportredakteur Thomas Kistner sprach Herbert Fischer-Solms.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk