Sonntag, 19.01.2020
 
Seit 13:30 Uhr Zwischentöne
StartseiteCampus & KarriereJugendliche berichten aus dem Alltag im Klassenzimmer10.10.2015

SchulreformenJugendliche berichten aus dem Alltag im Klassenzimmer

G8 oder G9? Ganztag oder nicht? Aktienkurse statt Kurvendiskussion? Sexuelle Vielfalt im Schulunterricht? Geflüchtete Kinder im Klassenzimmer integrieren? Lehrer, Schulräte und Politiker suchen in allen 16 Bundesländern nach Antworten auf diese Fragen und lassen dabei eine Reform der nächsten folgen. Nur bleibt dabei oft wenig Zeit zum Realitätsabgleich mit Schülerinnen und Schülern.

Moderation: Markus Dichmann

Ein Schüler arbeitet in seinem Klassenzimmer am Tablet. (picture alliance / dpa / Carmen Jaspersen)
In deutschen Klassenzimmern wird immer öfter auf Tablet-Computern gelernt. (picture alliance / dpa / Carmen Jaspersen)

In Campus & Karriere kommen sie deshalb einmal selbst zu Wort und erzählen in Umfragen und live in der Sendung, wie es ihnen im Klassenzimmer ergeht. Sie sollen uns erklären, ob sie zufrieden sind mit Unterricht, Lehrern und Mitschülern und wie sie die Schule in Zukunft gestalten würden.  Was halten sie von ihrem Unterricht, von Noten und von Hausaufgaben? Und wie erleben sie schulische Integration?

Einblicke kann dabei auch das Buch "Schule aus Schülersicht" bieten, das wir in der Sendung vorstellen wollen. Geschrieben wurde es von Referendaren und Lehrern aus ganz Deutschland, die Schüler und Schülerinnen zu diesen Themen befragt haben.

Unsere Gesprächsgäste:

  • Francesca Stiehler, Mitglied der Bundesschülerkonferenz
  • Ansgar Hüls, Herausgeber des Buches "Schule aus Schülersicht", Weiterbildungskolleg Bonn 
  • Frederic Koch, Landesschülervertretung NRW

Eine Sendung mit Hörerbeteiligung. Telefon: 00 800 – 44 64 44 64 oder Email: campus@deutschlandfunk.de

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk