Freitag, 19. August 2022

Archiv


Schwerpunktthema: Arme Akademiker

Ein gutes Studium, die richtigen Praktika, Auslandserfahrung – und trotzdem arbeitslos. Dieses Schicksal trifft derzeit viele Akademiker. Die aktuelle Wirtschaftskrise macht auch vor den am besten Ausgebildeten nicht halt.

Moderation: Andrea Lueg | 23.01.2010

    Die Einstellungszahlen von Absolventen sind regelrecht eingebrochen und haben sich von 2008 bis 2009 halbiert. Im August 2009 waren bei den Agenturen für Arbeit im Schnitt 27 Prozent mehr arbeitslose Hochschulabsolventen zwischen 25 und 34 Jahren registriert als im Vorjahr.

    Die meisten Berufseinsteiger starten mit befristeten Verträgen, die in Krisenzeiten dann nicht verlängert werden. Und einen neuen Job zu finden ist derzeit schwer. Die Zahl der Stellenangebote für Hochschulabsolventen ist laut Personalvermittlung Addecco im Vergleich zum Vorjahr um 38 Prozent zurückgegangen. Und auch für das kommende Jahr planen die Personalabteilungen sehr konservativ.

    Wer derzeit mit dem Studium fertig wird, muss sich auf eine wesentlich längere Bewerbungsphase gefasst machen. Wann ist die Talsohle für die Absolventen erreicht? In welchen Branchen ist es besonders kritisch, wo geht es vielleicht schon wieder bergauf? Wie geht man mit der schwierigen Jobsituation um?

    In der Sendung:

    Andrea Lueg: Der Karriere auf die Sprünge helfen - Qualifizierung für arbeitslose Akademiker

    Claudia van Laack: Discount Dozenten - Akademiker lehren an Unis für kaum oder sogar kein Geld

    In welchen Branchen ist es für Akademiker schwierig, wo zeichnet sich schon ein Silberstreif am Horizont ab?
    Interview Judith Wüllerich, Agentur für Arbeit Nürnberg

    Andrea Lueg: Akademisches Prekariat I – Als Privatdozent am Existenzminimum

    Andrea Groß: Beispiele arbeitslose Akademiker! Hohes Bildungsniveau schützt nicht mehr vor Arbeitslosigkeit, sagt eine Studie des DGB.

    Gut 200.000 Hartz-IV-Empfänger haben Abitur oder Fachhochschulreife
    Interview mit dem DGB-Arbeitsmarktexperten Wilhelm Adamy

    Claudia Kracht: Chef-Dating für Akademiker

    Zum Weiterlesen:

    TU Berlin weist Ausbeutung von Lehrbeauftragten zurück - Zukünftiger Hochschulpräsident Steinbach zeigt sich über kleine Anfrage erstaunt

    Null-Euro-Jobber an Berliner Universitäten - Lehrbeauftragte arbeiten oft für lau