Freitag, 15.11.2019
 
Seit 06:35 Uhr Morgenandacht
StartseiteCampus & KarriereHelikopter-Eltern: Zwischen Förderwahn und Handlungszwang18.04.2014

SchwerpunktthemaHelikopter-Eltern: Zwischen Förderwahn und Handlungszwang

Sie backen Kuchen, renovieren Klassenräume, bringen sich in Schulvertretungen ein, begleiten Ausflüge und managen Hausaufgaben: Viele Eltern engagieren sich mit großem Einsatz in der Kita- und Schulzeit ihrer Kinder - weil sie es selbst wollen, weil sie dazu aufgefordert werden und weil es ohne sie oft schlicht nicht geht. Doch für dieses Engagement gibt es nicht nur Applaus.

Moderation: Kate Maleike

Ein Frau spricht mit ihren Kindern. (dpa / picture-alliance / Jan-Philipp Strobel)
Wann wird Engagement für die Ausbildung zur Last? (dpa / picture-alliance / Jan-Philipp Strobel)

Einige Mamas und Papas klinken sich nämlich derart präsent in die Bildungskarrieren ihrer Kinder ein, dass sie besonders für Lehrkräfte zum Reizthema geworden sind und einen speziellen Begriff für sich geprägt haben: Helikopter-Eltern. Sie kreisen und wachen inzwischen sogar bis zu Studium und Berufseinstieg über ihren Kindern.

Campus & Karriere fragt: Wann und warum werden Eltern eigentlich beim Thema Bildung zu Helikopter-Eltern? Was kann getan werden, damit aus dem Engagement der Eltern kein Dauer-Spannungsfeld für alle wird, vor allem nicht für die Kinder? Was können Bildungseinrichtungen und Bildungspolitik dazu beitragen, dass Helikopter-Eltern auch wieder landen?

Gesprächsgäste waren:

  • Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes - er fordert in seinem aktuellen Buch "Helikopter-Eltern", dass diese Überfürsorge aufhören muss
  • Hans-Peter Vogeler, Vorsitzender des Bundeselternrates - er hält dagegen und verweist auf die Wichtigkeit einer funktionierenden Erziehungspartnerschaft von Eltern und Bildungseinrichtungen
  • Klaus Seifried, stellvertretender Vorsitzender Bundesverband Dt. Schulpsychologen und tätig am schulpsychologischen Beratungszentrum Berlin Tempelhof-Schöneberg (aufgezeichnetes Telefoninterview).

Geplante Beiträge

Afanasia Zwick
Nicht ohne meine Eltern
"Helikopter-Eltern" in Kita und Schule

Stephanie Kowalewski
Mit Mama und Papa in die Uni 
Wie Mama und Papa in Studium und Berufsausbildung präsent sind

Swantje Unterberg
Was sind für Sie "Helikopter-Eltern" und wie erleben Sie sie?
Umfrage in Hamburg

Hörerinnen und Hörer können sich an der Diskussion beteiligen über die Hotline 00800-44644464 oder per E-Mail an campus@deutschlandfunk.de

 

Bibliografische Angaben:

Josef Kraus: "Helikopter-Eltern. Schluss mit Förderwahn und Verwöhnung"
Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2013, 221 Seiten, 18,95 Euro.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk