Sonntag, 26. Juni 2022

Archiv

Schwerpunktthema
Hörsturz

Wenn man plötzlich auf einem Ohr kaum noch etwas hört, alles wie gedämpft klingt, die Ohren summen, einem Schwindelig ist - das alles könnte auf einen Hörsturz hinweisen. Etwa 200.000 Menschen pro Jahr erleiden hierzulande einen solchen plötzlichen Hörverlust. Was hilft?

Moderation: Carsten Schroeder | 15.07.2014

Eine Frau hält sich die Ohren zu
Eine Frau hält sich die Ohren zu (dpa / Klaus Rose)
Was sind erste Alarmzeichen für einen Hörsturz? Welche Therapien stehen zur Verfügung? Wie kann ich einem Hörverlust vorbeugen?
Studiogast: Prof. Dr. med. Friedrich Bootz, Direktor der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Bonn
Aktuelle Informationen aus der Medizin
Renate Rutta: Makuladegeneration, Glaukom, Grüner Star
In Deutschland leiden sieben Millionen Menschen an altersbedingten Sehproblemen
Mirko Smiljanic: Ebola-Epidemie
Deutsche Kliniken haben ein Netz von Isolierstationen für hochinfektiöse Patienten aufgebaut
Martin Winkelheide: Rückschlag für die Aids-Forschung
Beim scheinbar geheilten „"Mississippi-Baby" ist das HI-Virus wieder aufgetaucht.
Carsten Schröder im Gespräch mit Martin Winkelheide
Radiolexikon Gesundheit
Ulrike Burgwinkel: Radiolexikon Gesundheit - Lepra