Freitag, 30. September 2022

Slowakischer Minister
Sulik: CO2-Handel aussetzen statt Ölembargo gegen Russland

Die Slowakei sei nicht in der Lage, sofort aus russischem Öl auszusteigen, sagte der slowakische Wirtschaftsminister Richard Sulik. Stattdessen schlug er vor, den CO2-Handel auszusetzen, um die Energiepreise zu senken und Russland so Geld zu entziehen. Der Klimaschutz habe aktuell keinen Vorrang. „Das Problem der EU ist, dass sie zu viele Ziele gleichzeitig verfolgen will: Klimaschutz machen, gegen Energiepreise kämpfen, Atomstrom abstellen und Putin besiegen.“

Müller, Dirk | 05. Mai 2022, 07:15 Uhr

Das Bild zeigt des slowakischen Wirtschaftsminister Richard Sulik
Die bisherigen Sanktionspakete der EU hätten den Ukraine-Krieg nicht beendent, betonte Sulik im Dlf (picture alliance / NurPhoto | Beata Zawrzel)